Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Morbi eu nulla vehicula, sagittis tortor id, fermentum nunc. Donec gravida mi a condimentum rutrum. Praesent aliquet pellentesque nisi.

6.1.2018 Kreativität ist beim Reisen ein wichtiger Begleiter – Energy Ball Rezept

Auf Reisen hat man meist keine Küchengeräte und ähnliches dabei, also darf Kreativität in der Küche nicht fehlen. Es wäre zu schwer, all diese Geräte mitzunehmen. Allerdings müssen wir zugeben, dass wir unsere Kenwood manchmal vermissen. In Österreich war sie in der Küche unser bester Freund. Wir haben sie im Grunde für jedes Rezept verwendet, das wir gemacht haben.

Jetzt haben wir nichts von diesen kleinen Helfern in unserer Wohnung auf Mauritius. Wir wollen aber trotzdem Desserts zubereiten. Also kam ich auf die Idee, mir ein Rezept für Energy Balls zu überlegen. Eines das funktioniert, auch wenn wir hier keine Küchenmaschine haben. Ich wurde kreativ und probierte sie aus. Also mischte ich Hafer mit Mandelmilch, erhitzte sie auf dem Herd. So werden die Haferflocken cremig und ich kann sie formen. Ich lege sie in den Kühlschrank, um die Masse abzukühlen.

Wir haben noch keinen Dattelsirup bekommen, deshalb habe ich Datteln in kleine Stücke geschnitten. Ich stellte sie mit etwas Wasser auf den Herd, erhitzte sie. Was passierte ist, dass es sich in eine Art Dattelsirup verwandelt hat. Genau das, was ich brauchte. Ich fügte den Dattelsirup in die Hafermasse und stellte sie zurück in den Kühlschrank.

Dann schnitt ich Pekannüsse in kleine Stücke und rührte sie in den Teig. Ich fügte auch einige Kokosraspeln, Kakao und Zimt hinzu.

Jetzt ist der Teig fertig. Ich habe kleine Kugeln geformt und sie in Kokosraspeln gewälzt. Fertig! Jetzt kommen sie nochmal eine Weile in den Kühlschrank, damit sie fest werden. Sie schmecken wirklich köstlich.

Martin konnte nicht glauben, dass ich sie ohne eine Küchenmaschine gemacht hatte. Über den Tellerrand zu schauen und die gewohnten Denkweisen in Frage zu stellen, macht Spaß. Kreativität beim Reisen ist also ein wichtiger Begleiter, um Lösungen zu finden. Das kann auf jede Lebenssituation angewendet werden. Ich werde euch im nächsten Blogpost eine weitere Geschichte des Neuüberdenkens des erzählen.

6 Comments

  • 08/01/2018
    reply
    Ursi

    Sieht köstlich aus!
    Es ist immer schön, auf einen neuen Modus für eine altbekannte Tätigkeit zu kommen.

  • 09/01/2018
    reply
    Stephanie

    Back to the roots würde ich sagen, die Menschen damals haben es doch auch geschafft 🙂 Weiter so Mäuschen :-*

  • 04/02/2018
    reply
    Christoph

    Die “kleinen Küchenhelfer” sind in wirklichkeit sehr groß und laut – wir würden gerne mit euch einige von den Energiebällen teilen!

    • 04/02/2018
      reply
      Martin Richtsfeld

      Wir sind aber schon auf der Suche nach kleinen Küchenhelfern. Leise sind sie wahrscheinlich trotzdem nicht 🙂 .

POST A COMMENT

*